Kostenfreie Hotline:

0800 - 70 10 220

365 Tage im Jahr erreichbar!

Deutsche Detektei - Wirtschaftsdetektive

Krankschreibungsbetrug & Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit: Die Deutsche Detektei hilft!

Eine Arbeitsunfähigkeit vorzutäuschen ist kein Kavaliersdelikt

Der Begriff Krankenstand bezeichnet die erkrankungsbedingten Fehlzeiten in Relation zur Soll-Arbeitszeit. Die entsprechende Quote schwankt seit vierzig Jahren um einen Wert von 5% – der bislang niedrigste Wert lag 2004 bei knapp über drei Prozent, während er in den letzten Jahren wieder Richtung 5% tendiert. Krankheitstage können für Unternehmen und die gesamtwirtschaftliche Leistung eines Landes zu schwerwiegenden finanziellen Verlusten führen. In diesem Zusammenhang ist es mehr als ein Ärgernis, wenn Arbeitnehmer „blau machen“, d.h. eine Arbeitsunfähigkeit vortäuschen und einen Krankschreibungsbetrug begehen. Über die Anzahl der Fehltage, die aufgrund einer vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit zu beklagen sind, kann man nur spekulieren. Zumindest lässt sich ein Trend im Verhältnis von Krankenstand und allgemeinem Zustand der Wirtschaft ableiten: Steigt die Zahl der Arbeitslosen, sinkt die Zahl der Krankschreibungen. Dieses Phänomen basiert vermutlich auf der Angst von Arbeitnehmern, in schlechten Zeiten schneller entlassen zu werden.

Die Gründe für einen Krankschreibungsbetrug sind vielfältig. Einige Arbeitnehmer haben Schwierigkeiten mit der eigenen Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit, manche möchten die Zahl ihrer „Urlaubstage“ erhöhen und andere nutzen Auszeiten für eine unerlaubte Nebentätigkeit / Schwarzarbeit. Für einen Wirtschaftsdetektiv spielen die Ursachen nur eine untergeordnete Rolle. Eine Wirtschaftsdetektei wird von Unternehmen engagiert, um Krankschreibungsbetrügern möglichst schnell auf die Schliche zu kommen. Um stichhaltige Beweise zu sammeln, folgen die Detektive dem Verdächtigen auf Schritt und Tritt. Die wichtigsten technischen Hilfsmittel sind dabei ein Fotoapparat und / oder eine Videokamera, mit denen der Detektiv das Fehlverhalten des Arbeitnehmers dokumentiert. Zudem macht er sich detaillierte Notizen, die der lückenlosen Beweisführung dienen. Schließlich könnte es zu einem Prozess vor dem Arbeitsgericht kommen, in dem Detektive auch als Zeugen geladen werden können.

Vermuten Sie hinter den Fehlzeiten in Ihrer Belegschaft betrügerische Absichten?

Dann nehmen Sie Kontakt zur Deutschen Detektei auf! Unsere versierten Mitarbeiter ermitteln seriös, diskret und zielorientiert, um Verdachtsmomente mit stichhaltigen Beweismitteln zu untermauern.

Dreister Krankschreibungsbetrug durch Mitarbeiterüberwachung aufgedeckt

Seit zwei Jahren legte die Sekretärin Carola M. immer wieder Krankschreibungen bei ihrem Arbeitgeber vor. Das war an sich nicht ungewöhnlich. Stutzig wurde der Chef erst, als eine andere Mitarbeiterin in der Mittagspause in der Betriebskantine erzählte, dass Carola M. in diesem Sommer wieder in die Toskana in den Urlaub fahren wolle. Als sie diese gefragt hatte, ob sie denn glaube, ob sie denn freibekommen würde, hatte diese geantwortet, dass sie das schon regeln würde. In einem folgenden Gespräch mit der Mitarbeiterin erfuhr der Chef, dass der letzte Urlaub mit einer Krankschreibung zusammenfiel.

Bei der nächsten Krankschreibung beschloss der Chef, eine Privatdetektei zurate zu ziehen. Diese empfahl ihm nach einem ersten Gespräch, einen Krankenbesuch bei der Sekretärin abzustatten. Anschließend könne er den medizinischen Dienst der Krankenkasse in Anspruch nehmen. Gleichzeitig würden die Ermittler die Krankschreibungen abgleichen. Der Chef befolgte den Rat der Experten. Ein Besuch bei der Sekretärin brachte keine Ergebnisse. Auch die Untersuchung durch den medizinischen Dienst konnte keine Klarheit in die Angelegenheit bringen. Das gab aber wiederum der Detektei die Voraussetzung, die Zielperson direkter zu überwachen, da alle vorherigen Maßnahmen keine Ergebnisse hervorgebracht hatten.

Die Ermittler begannen mit einer Observation der Sekretärin während der nächsten Krankschreibung. Die Detektive bezogen vor dem Haus der Zielperson Stellung. Im Laufe des Tages sahen sie die Sekretärin, wie sie Fenster putzte, schwere Einkaufstaschen nach Hause trug und am Abend mit ihrem Ehemann zu einem gemeinsamen Essen ging. Die Ermittler teilten dem Arbeitgeber die ermittelten Ergebnisse mit und händigten ihm einen detaillierten Zeitplan des Tagesablaufes aus.

Der Chef entschloss sich daraufhin, die betreffende Sekretärin zu entlassen. Diese entschloss sich, einen Prozess vor dem Arbeitsgericht anzustreben, den der Auftraggeber jedoch für sich entscheiden konnte. Dabei halfen ihm die Zeugenaussagen der Privatermittler, die die Mitarbeiterüberwachung durchgeführt und ein Tagesprotokoll angefertigt hatten. Zudem konnte von den Detektiven glaubhaft bewiesen werden, dass viele der Krankschreibungen mit Urlaubs- und Kurzreisen und diversen Familienfeiern zusammenfielen.

Weitere Fallbeispiele von Krankschreibungsbetrug:

Kostenfreie Hotline:

0800 - 70 10 220

365 Tage im Jahr erreichbar!

Online Hilfe

Erste
Empfehlung
online

Deutsche
Detektivarbeit

Seit über
30 Jahren!
DD

Online Hilfe

Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Schritt: /

  • Frage 1:

    Handelt es sich bei Ihrer Frage um ein privates oder geschäftliches Anliegen?

    • Privates Anliegen

      Es handelt sich um ein Anliegen für einen Privatdetektiv.

    • Wirtschaftliches Anliegen

      Es handelt sich um ein Anliegen für einen Wirtschaftsdetektiv.

    Weiter
  • Frage 2:

    Welchem Bereich würden Sie Ihr Anliegen zuordnen?

    • Scheidung und Treuetests

    • Vaterschaft und Sorgerecht

    • Datenklau

    • Personensuche

    • Sonstige

    Weiter
  • Frage 2:

    Welchem Bereich würden Sie Ihr Anliegen zuordnen?

    • Schuldnerermittlung

    • Unfaire Wettbewerber

    • Personalprobleme

    • Diebstahl off-/online

    • Sonstige

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Scheidung und Unterhalt

      Ich brauche Unterstützung beim Scheidungsprozess und bei der Klärung der Unterhaltsfrage.

    • Nachweis Eheähnlichkeit

      Ich zahle Unterhalt für meinen Ex-Partner, der sich bereits in einer eheähnlichen Gemeinschaft befindet.

    • Partner- und Treuetest

      Mein Partner verhält sich auffällig und sollte auf seine Treue überprüft werden.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Vaterschaftstest

      Ich bin mir unsicher, ob ich der biologische Vater meines Kindes bin und wünsche einen DNA-Test.

    • Erbschaft und Erbanspruch

      Der eigene Erbschaftsanspruch soll mit stichfesten Beweisen bestätigt werden.

    • Sorgerecht und Vormundschaft

      Ich befinde mich in einem Streit um das Sorgerecht meines Kindes und wünsche eine Überprüfung.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Datenmissbrauch

      Jemand gibt sich für mich aus bzw. verwendet meine Daten für kriminelle Machenschaften.

    • Abhörgeräte und -wanzen

      Ich habe den Eindruck überwacht zu werden und möchte mögliche Abhörgeräte aufspüren lassen.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Vermissten- und Zeugensuche

      Ich benötige Unterstützung bei der Suche nach Vermissten und wichtigen Zeugen.

    • Adressermittlung

      Ich bin auf der Suche nach Verwandten, Schuldnern und anderen Personen und brauche Hilfe bei der Adressermittlung.

    • Erpressung und Entführung

      Ich fürchte eine Entführung bzw. bin bereits das Opfer einer Erpressung geworden.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Verleumdung und Rufmord

      Ich bin das Opfer von Verleumdung und übler Nachrede und sehe meine Persönlichkeitsrechte verletzt.

    • Etwas anderes

      Beschreiben Sie hier Ihr Anliegen genauer:

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Einkommensüberprüfung

      Ich möchte erfahren, welche Vermögenswerte mein Schuldner besitzt.

    • Schuldner- und Adresssuche

      Ich möchte einen abgetauchten Schuldner finden bzw. seine Adresse ermitteln.

    • Insolvenzverschleppung

      Ich vermute, dass mein Schuldner seine Insolvenz vortäuscht.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Korruptionsbekämpfung

      Korruption im eigenen oder im Konkurrenzunternehmen soll aufgedeckt werden.

    • Wettbewerbsverletzung

      Ein Konkurrent betreibt unlauteren Wettbewerb und verschafft sich Vorteile auf illegalem Weg.

    • Spionage und Lauschangriffe

      Es ist möglich, dass mein Unternehmen durch eigene Mitarbeiter oder Wanzen ausspioniert wird.

    • Produktpiraterie

      Ein neu eingeführtes Produkt soll überprüft werden, da es unser Patentrecht verletzt.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Mobbing und Bossing

      Ich möchte prüfen lassen, ob ein Mitarbeiter Opfer von Mobbing ist.

    • Personal- und Leumundsprüfung

      Ein Mitarbeiter soll hinsichtlich seines Rufes oder seiner Arbeitsweise überprüft werden.

    • Krankheits- und Spesenbetrug

      Krankschreibungen oder Spesenabrechnungen eines Mitarbeiters wirken verdächtig.

    • Unerlaubter Nebenjob

      Ich vermute, dass ein Mitarbeiter schwarz einer unerlaubten Nebenschäftigung nachgeht.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Diebstahl und Sabotage

      Produkte, Maschinen und weiteres sind gestohlen oder gezielt beschädigt und zerstört worden.

    • Objekt- und Personenschutz

      Wichtige Objekte, Gebäude oder Personen sollen vor kriminellen Handlungen geschützt werden.

    • Computerkriminalität

      Sensible Daten scheinen gehackt zu werden. Das Datenleck soll geschlossen und der Schuldige ermittelt werden.

    Weiter
  • Frage 3:

    Um welches konkrete Problem handelt es sich?

    • Bombendrohung

      Ich habe eine Bombendrohung erhalten bzw. vermute einen Anschlag

    • Versicherungsbetrug

      Es besteht Grund zur Annahme, dass die Firma von einem Versicherungsbetrüger ausgenutzt wird

    • Etwas anderes

      Beschreiben Sie hier Ihr Anliegen genauer:

    Weiter
  • Name

    E-Mail-Adresse

    Telefon (Für Rückruf)

    Uhrzeit des Rückrufs

    Ihre Nachricht

    Sehr geehrte Damen und Herren,[break][break]ich habe in Ihrem Online Hilfe Formular folgende Angaben gemacht:[break][break][answers][break][break]Bitte kontaktieren Sie mich zu diesem Sachverhalt.[break][break]Mit freundlichen Grüßen
Zurück

Ups!

Da ist etwas schief gelaufen. Das hätte nicht passieren dürfen. Wir bitten um Entschuldigung!

Unbekannter Fehler